VISA-SERVICE FÜR AHK-MITGLIEDER

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft bietet die AHK Aserbaidschan  einen neuen Visa-Service für alle AHK Mitglieder an, die eine Geschäftsreise nach Deutschland planen. Die Visa-Anträge (inkl. Pass und notwendige Dokumente) können werktäglich bei der AHK abgegeben werden. Die AHK sichtet die Anträge und leitet diese an die Deutsche Botschaft weiter. Somit wird das Antragsverfahren für Geschäftsreisende AHK Mitglieder entscheidend verkürzt.

WICHTIG:

Ausschließlich die Deutsche Botschaft ist zur Erteilung der Visa berechtigt. Die AHK hat keinen Einfluss auf die Visa-Entscheidung.

WER IST BERECHTIGT ZUR ANTRAGSABGABE BEI DER AHK?

Zur Antragsstellung bei der AHK berechtigt sind Geschäftsreisen von:

  • Eigentümer von AHK-Mitgliedsunternehmen
  • Fest angestellte Mitarbeiter von AHK Mitgliedsunternehmen

Folgende Reisen sind für eine Antragsstellung bei der AHK nicht zugelassen:

  • Besuchsreisen (z.B. Verwandtenbesuch)
  • Studium
  • Sprachkurse
  • Familienzusammenführung
  • Tourismus
  • Medizinische Behandlung
  • Autokauf
  • LKW Fahrer
  • Messebesuche (falls nicht zugleich AHK Mitglied)
  • Transitreise

WAS IST DIE ROLLE DER AHK UND  WIE VERLÄUFT DER PROZESS?

  •  AHK nimmt die Anträge entgegen
  •  Die vollständigen Antragsunterlagen werden von der AHK gesichtet
  •  AHK gibt die Daten elektronisch ein und
  •  erhält eine Vollmacht vom Antragssteller, um den Antrag bei der Botschaft einzureichen und den Pass abzuholen
  •  Antragsteller zahlt die Gebühren bei der Bank ein und bringt den Einzahlungsbeleg zur AHK
  • AHK übermittelt den Antrag zur Botschaft und holt anschließend den Pass (mit Visum oder ohne) von der Botschaft ab
  • Antragsteller holt den Pass bei der AHK ab und bestätigt den Erhalt mit der Unterschrift. Die Abholung kann auch durch schriftlich bevollmächtigte Personen erfolgen.

WIE LANGE DAUERT DAS VERFAHREN?

Vollständige Anträge sind Voraussetzungen für eine reibungslose und schnelle Abwicklung. Die Abholung der Pässe in der AHK Geschäftsstelle ist am jeweils drauf folgenden Dienstag und Donnerstag, 4-5 Werktage nach der Abgabe vollständiger Unterlagen.

MUSS ICH PERSÖNLICH BEI DER VISA-STELLE IN DER DEUTSCHEN BOTSCHAFT ERSCHEINEN?

Erfüllt der Antragsteller die aufgeführten Voraussetzungen, so entfällt die persönliche Vorsprache bei der Visastelle.

WICHTIG:

Die Deutsche Botschaft behält sich in jedem Fall die Möglichkeit vor, den Antragsteller zu einem persönlichen Interview einzuladen.

WAS KOSTET ES?

Insgesamt betragen die Gebühren 65,- EUR (inkl. MwSt) und setzen sich zusammen aus:

  •  Gebühr für den Visa-Antrag-Service der AHK Aserbaidschan i.H.v. 30,- EUR, sowie
  •  der Gebühr für Schengen-Visa i.H.v. 35,- EUR.

Die Gesamtsumme ist in AZN bei der IBA Filiale (500 Meter von der AHK) zahlbar.  AHK stellt hierfür eine Rechnung aus.

Eine Überweisung ist aus technischen Gründen nicht möglich (es würde den Verwaltungsaufwand erhöhen – Kontrolle der Zahlungseingänge, Kosten der Mahnverfahren, etc.).

Die Visa-und Service-Gebühren werden bei Nicht-Erteilung des Visums nicht erstattet. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der E-Mail: visa@ahk-baku.de zur Verfügung. 

 

 

Kontakt

Nigar Rafibeyli Str. 49 / 1005 Baku / Aserbaidschan

+994 12 4483995

+994 12 4976305

visa@ahk-baku.de 

ABGABE:     

Mo. bis  Fr. 09:00 - 10:00

ABHOLUNG:

Di. und Do. 17:00 - 18:00