Flagge

Wappen

Azərbaycan Marşı (Hymne)

Flash ist Pflicht!

Karte

Allgemeine Informationen über Aserbaidschan

Offizielle Bezeichnung:

  • Republik Aserbaidschan (Azərbaycan Respublikası)

Fläche:

 

  • 86.600 km2 Hauptstadt Baku (über 3,5 Mio Einwohner)

Nachbarländer:

  • Russland, Georgien, Armenien, Iran, Türkei

Großstädte:

  • Gändschä (450.000 Einwohner) 
  • Sumgajit (318.000 Einwohner) 
  • Mingetschewir (100.000 Einwohner) 
  • Nachtschywan (86.400 Einwohner)
  • Shirvan (80.000 Einwohner)

Bevölkerung:

  • 9 Mio. Einwohner (2010)
  • Bevölkerungsdichte 97,4 
  • Lebenserwartung Männer: 69,5 Jahre 
  • Lebenserwartung Frauen: 75,1 Jahre

Religion:

  • ca. 93% der Bewohner des Landes haben einen islamischen Hintergrund 
  • in Aserbaidschan leben heute noch 25.000-30.000 Juden 
  • hohe Toleranz gegenüber Andersgläubigen bezeichnet Aserbaidschan 
  • die Religion und Staat sind in Aserbaidschan getrennt

Amtssprache:

  • Aserbaidschanisch, eine der turkischen Sprachfamilie zugehörige Sprache, die seit 1992 wieder durch lateinische Schrift ersetzt ist

Staats-/Regierungsform:

  • Republik, Präsidialdemokratie mit Einkammerparlament

Staatsoberhaupt:

  • Präsident Ilham Alijew wurde am 15.10.2003 direkt für 5 Jahre gewählt, im Jahre 2008 wiedergewählt.

Parlament:

  • Milli Məclis (Nationalversammlung) 
  • 07.11.10 für 5 Jahre gewähltes Einkammerparlament
  • 125 Sitze 
  • Mehrheitswahlrecht

Mitgliedschaft in int. Organisationen:

  • UNO 
  • Europarat 
  • OSZE 
  • IWF
  • Weltbank
  • ODWE-GUAM
  • Organisation der Islamischen Konferenz
  • Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD)
  • Schwarzmeer-Kooperations-Rat
  • ECO (zentral- und westasiatische Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit)
  • GUS
  • Euro-Atlantischer Partnerschaftsrat (EAPR)
  • Partnerschaft für den Frieden (PfP)
  • Europäische Nachbarschaftspolitik

Währung:

  • Aserbaidschanische Neue Manat (AZN)

Industrie:

  • Erdölverarbeitung 
  • Maschinenbau 
  • chemische Industrie 
  • Textilindustrie 
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Hüttenindustrie
  • Aluminiumindustrie

Landwirtschaft:

  • Die Landwirtschaft ist der zweitstärkste Wirtschaftszweig
  • Baumwolle, Wein, Seidenraupenzucht, Obst- und Getreidewirtschaft, Gemüsesorten, Früchte, Reis, Tee, Tabak, Schaf- und Rindzucht u.s.w.ergänzen die landwirtschaftliche Produktion
  • Mit der Bodenreform und dem Privatisierungsprogramm gingen fast alle Landwirtschaftsbetriebe und landwirtschaftliche Nutzflächen in private Hände

Bodenschätze:

  • Erdöl
  • Erdgas
  • Eisen
  • Gold
  • Zink
  • Kupfer
  • Molybdän
  • Marmor

Internationale Vorwahl:

  • +994